Beiträge mit Tag ‘Ntwetwe Pan’

Gruppenselbstfahrerreise Botswana 2018

Written by Tobi. Posted in Alle, Botswana

Botswana 2018, die Zweite! Diesmal mit Gruppe! Botswana im Oktober – das ist brütende Hitze, tonnenweise Staub und jede Menge Tiefsand! Andererseits erlebt man zu dieser Jahreszeit auch spektakuläre Tiererlebnisse in einer Häufigkeit, von der man in der Regenzeit nur träumen kann. Für 14 Tage ging es also mit insgesamt 10 Personen und 5 Fahrzeugen (uns und der Landy inklusive) quer durch eines unserer Lieblingsländer im südlichen Afrika! 

Alles im Blick

Written by Tobi. Posted in Alle, Botswana

Erdmännchen leben in Kolonien bis zu dreißig Tieren. In Botswana beschränkt sich ihr Lebensraum auf die Kalahari und die Pfannenränder des Makgadikgadi-Gebietes. In der Regel pflanzt sich in einer Familien-Sippe nur ein dominantes Alpha-Weibchen mit dem ranghöchsten Alpha-Männchen fort, damit die kargen Nahrungsressourcen des Lebensraums nicht durch Überbevölkerung erschöpft werden. Eine recht zutrauliche Meerkat-Kolonie lebt am Rande der Ntwetwe Pan, wo die Salzpfannen ins Grasland

Ntwetwe Pan

Written by Tobi. Posted in Alle, Botswana

Die Makgadikgadi-Pfannen bestehen aus einer Vielzahl größerer und kleinerer Salzpfannen, die im Nordwesten vom Okavangodelta und im Süden von der Kalahari eingerahmt werden.  Nach dem Salar de Uyuni in Bolivien und der Großen Salzwüste in Utah gehören Botswanas Makgadikgadi Pans zu den größten Salzpfannen der Erde. Auf der Fläche der heutigen Salzpfannen existierte früher ein etwa 60.000 km² großer See, der eine Tiefe von bis zu 30 Metern erreichte. Da der See ohne