Take it slow – be a turtle!

Written by Tobi. Posted in Alle, Botswana

Botswana 2018, die Dritte! Unsere dritte und letzte Botswanareise in diesem Jahr führt uns in die Zentralkalahari. Es ist nach 2014 und 2016 bereits unser dritter Besuch zu dieser Jahreszeit in der Central Kalahari, die wir wegen ihrer Ruhe und Abgeschiedenheit sehr mögen. Eigentlich sollte sich die Kalahari zu dieser Jahreszeit in ein üppiges Grün verwandeln. Im Deception Valley steht allerdings kein einziger Grashalm, weil es noch keinen einzigen Tropfen geregnet hat. Wenn wir an unserem Wassersack den Hahn aufdrehen, laufen die Vögel auf unserer Campsite Amok und kämpfen um jeden Tropfen Wasser. Die Hitze ist nur schwer auszuhalten und ähnelt mit weit über 40 Grad eher dem „Suicide Month“ Oktober. Also machen wir es wie die Schildkröten und verlangsamen unser Tempo: „Take it slow – be a turtle!“ heißt unser Motto und so bewegen wir uns auf unserer Kori Campsite No.1 nur von Schatten zu Schatten.

Dort, wo sich während unserer letzten Besuche Hunderte von Springböcken, Gnus  und Oryxen tummelten, sehen wir gerade einmal  besagte Schildkröte, eine Eule und die unverwüstlichen Squirrels. Big Game ist während unserer ersten Pirschfahrten Fehlanzeige. Also hoffen wir auf Regen, der die Temperaturen senken würde und die Tiere dank des frischen Grases ins Deception Valley locken würde.

 

 

 

 

 

 

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren