Unverwuestlich

Written by Tobi. Posted in Alle

Auch fünfzehn Monate Winterschlaf und jede Menge Eulenscheiße können unserem Landy nichts anhaben. Nach genau 460 Tagen unter einer Plastikplane in Altenburgs Scheune springt der Landy an als wäre nichts gewesen: Batterie anklemmen, starten und der Kleine schnurrt wie eh und je. Inzwischen steht unser Auto nach einem Transfer von Breberen nach Remscheid (Danke an Wendy und Kurt für die rote Nummer!) bei Douglas. Douglas soll retten, was nach 57.000 afrikanischen Kilometern zu retten ist, den Kleinen langsam aufpeppeln und wieder reisetauglich machen. Unser Vorhaben ist es, den Wagen im Frühjahr wieder nach Afrika zu verschiffen, wo er auf Dauer für unsere Reisen stehen bleiben soll. Diesen Sommer soll er uns wohlbehalten durch Botswana kutschieren –  so der Plan. Wir zählen die Tage… :-)!

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren